Gegründet 1925 von Rudolf Ziegler überlebte die katholische Buchhandlung selbst die DDR als Privatladen. 1959 lag das Geschäft noch in der Orienburger Straße, 2000 ginge es in die Heckmann Höfe und von dort 2015 weiter in den heutigen Standort - direkt neben die Rückseite der St. Adalbert-Kirche in der Linienstraße 100. Die traditionsreiche Buchhandlung wurde 1985 von der Tochter Heidrun Klinkmann fortgeführt. Sie betreibt den Laden zusammen mit ihrer Tochter Bettina Klinkmann. 

Buchhandel in dritter Generation - Bettina Klinkmann